Erfahrungen, Risiken, Kosten und Wirkung der Ozontherapie

Einleitung

 

gewitter ozon

Nach einem Gewitter kann man das Ozon sogar riechen

Ozon ist uns wohl allen bekannt. Es kommt in der Natur vor, die Ozonschicht ist eines davon. Auch wenn es gewittert, kann man das Ozon quasi riechen. Blitze bewirken nämlich, dass sich auf natürliche Weise Ozon bildet.

Doch was hat es mit der Ozontherapie auf sich? 

Erst einmal sei gesagt, dass das Ozon eine Sauerstoffverbindung mit drei Atomen ist. O3 ist die chemische Formel und besagt einfach, dass drei Sauerstoffatome sich verbunden haben zu einem Molekül.

Ozon

Die meisten werden Ozon aus unserer Atmosphäre kennen.

 

Wie funktioniert Ozontherapie

Ozon hat die interessante Wirkung immunkompetente Zellen zu aktivieren. Wenn unser Immunsystem also nicht mehr so gut funktioniert, ist es sehr wahrscheinlich, dass dadurch viele verschiedene Krankheiten verursacht werden. Das Ozon bewirkt eben, dass die Immunabwehr wieder angeregt wird.

Durch die Ozontherapie wird auch erreicht, dass der RBC Stoffwechsel aktiviert wird und die Sauerstoffabgabe im Körper verbessert wird. Jetzt wird’s interessant: man kann durchaus über rote Blutkörperchen verfügen, die reich an Sauerstoff sind.

Aber wichtig ist eben nicht nur der bloße Inhalt, sondern dass dieser Sauerstoff auch an den nötigen Stellen abgegeben wird. Und das kann durchaus nicht so gut funktionieren. Mit Ozon wird dies wieder hergestellt.

Erst durch die Sauerstoffabgabe kann garantiert werden, dass alle Organe auch gut funktionieren. Erst wenn diese Organe nicht funktionieren, kommen unsere Beschwerden oder Krankheiten zum Vorschein.

Es gibt noch weitere Aktivierungsvorgänge, die durch Ozon ausgelöst werden. Nicht alle sollen hier genannt werden. Aber eine weitere Besonderheit ist auch, dass die Regeneration von Gewebe mithilfe der Ozontherapie angeregt wird.

Blut mit Ozon

Ohne genügend Sauerstoff im Blut erhalten auch unsere Organe zu wenig davon

Wie kommt nun aber das Ozon in unseren Körper?

Das erzeugte Ozongas aus dem Ozongenerator wird in eine Spritze befüllt. Anschließend wird es an der betroffenen Stelle injiziert.

spritze mit Ozon

Der fast nicht wahrgenommene Stich führt das Ozon in unseren Körper

Eine andere Möglichkeit ist die Eigenbluttransfusion. Hier werden ca. 250 ml Blut aus dem eigenen Körper entnommen, dann mit Ozongas gemischt und anschließend sofort wieder zurück in den Körper injiziert.

Darüber hinaus kann man Ozon auch lokal an die betroffene Stelle einwirken lassen, z.B. bei Wunden oder Hautkrankheiten. Dazu könnte man entweder Ozoncremes oder Ozonwasser nehmen. Letzteres kann man auch selber mit einem Ozongerät für zu Hause herstellen. Dazu unten mehr.

Wie lange gibt es die Ozontherapie

Eine neue Erfindung würden einige von euch sagen. Tja, diese Therapieform gibt es bereits seit ca. 150 Jahren, d.h. bereits im 19. Jahrhundert wurde sie benutzt.

Damals wurde die Ozontherapie erfolgreich bei Infektionen, Wunden und vielfältigen Erkrankungen angewendet. Um genau zu sein wurde sie gegen genau 114 Krankheitsbilder eingesetzt.

Das Genie Nicola Tesla hat im Jahre 1896 einen Ozongenerator entwickelt und patentiert. Später hat er sein Unternehmen Tesla Ozone Company gegründet.

Damalige Ärzte haben Ozon auf Wunden benutzt und konnten sehr gute Ergebnisse erzielen gegen Entzündungen.

In den späten 1980’ern haben deutsche Wissenschaftler die Ozontherapie erfolgreich gegen HIV einsetzen können. Dieses Mittel mit der Bezeichnung 03-AHT hat sich jedoch bei AIDS als nicht effektiv erwiesen.

Wie man sehen kann, wurde Ozon bereits vor geraumer Zeit als zuverlässige Therapieform eingesetzt. Da fragt man sich schon, warum man heutzutage so wenig davon hört.

Denn auch heute wird die Ozontherapie von vielen Ärzten mit großem Erfolg bei Patienten mit teilweise hoffnungslosen Heilchancen eingesetzt. Diese Patienten fühlen in relativ kurzer Zeit wieder deutlich besser, was bei ihren vorherigen Behandlungen unmöglich war.

Gegen welche Krankheiten oder Beschwerden hilft die Ozontherapie

Ozon im Körper

Ozon im Körper bewirkt eine Stärkung der Immunabwehr und infolgedessen zu einer Heilung von Krankheiten

 

Glaukom (grüner Star)

Nach einer Ozonbehandlung ist es nicht ungewöhnlich diese Werte zu erhalten: Sehstärkeverbesserung 85%, Sehfeldverbesserung 100%, intraokularer Druck 67%

Krebs

Beim Krebs ist grundsätzlich das Immunsystem geschwächt. Die Ozontherapie kann hier auf zwei unterschiedliche Weisen helfen.

Zum einen verbessert sich die Immunabwehr, so dass dadurch der Krebs besser angegriffen werden kann, zum anderen kann gezielt der Tumor mit Ozon bearbeitet werden.

Da Sauerstoff für Krebszellen schädlich ist und Ozon nochmal aggressiver ist als Sauerstoff, ist der Effekt auf die Krebszellen höher. In einem mit Sauerstoff angereichertem Umfeld sind Krebszellen nicht mehr so aggressiv.

Hörsturz

Leidet jemand an einem plötzlich auftretendem Hörsturz kann mit dem Einsatz der Ozontherapie kombiniert mit einer Laserbehandlung eine 88 prozentige Heilung erreicht werden.

Diabtes Typ1

Ozon kann hier helfen, da die glykämische Kontrolle durch den Einsatz verbessert wird. Auch die Bauchspeicheldrüse wird auf diese Weise regeneriert. Dies verwundert umso mehr, da ja eigentlich die Heilung von Diabetes Typ 1 nicht möglich sein soll.

Demenz

Es wurde festgestellt, dass zu viel Stickstoffmonoxid (in Viagra enthalten) vorhanden ist, das Mitochondrien angreift und dies für Demenz verantwortlich ist. Durch die Zugabe von Ozon kann dieser schädliche Stoff verringert werden und eine Verbesserung des Zustandes erreicht werden.

Parkinson

Selbst die unheilbare Krankheit Parkinson kann mit Ozon behandelt werden.

Auch hier wird durch eine erhöhte Sauerstoffkonzentration im Blut diese Krankheit deutlich geschwächt, jedoch muss neben dieser Therapie auch eine Entfernung aller Giftstoffe aus dem Körper vollzogen werden sowie eine Ernährungsumstellung durchgeführt werden, wenn man bessere Erfolge erzielen will.

Kniearthrose

Bei Knieschmerzen wird die Ozontherapie besonders häufig und mit großem Erfolg eingesetzt. Dabei wird das Ozon direkt ins Gelenk eingeführt und zwar an die Stelle, wo eben die Entzündung vorliegt. An dieser Stelle ist die Sauerstoffkonzentration sehr gering. Mit dem Ozon beenden wir diese Sauerstoffarmut.

Bandscheibenvorfall

Ozontherapie kann durch direkte Injektion des Ozons in den Schmerzbereich der Bandscheibe zu einer deutlichen Verbesserung führen.

Wird die Therapie für einige Sitzungen fortgesetzt, kann von einer fast kompletten Genesung gesprochen werden.

Dadurch wird eine komplizierte und schmerzhafte und oftmals sogar die Situation verschlechternde Operation nicht mehr benötigt!

Lendenischiasschmerzen

Auch bei Schmerzen im Lendenwirbelischias funktioniert die Ozonzufuhr sehr gut

Hautkrankheiten

Herpes Zoster (Gürtelrose), Neuritis, Sklerodermie, Herpes simplex oder Schuppenflechte können auch gut mit der Ozontherapie kuriert werden  

Chronisches Erschöpfungssyndrom

Diese Krankheit kann besonders schlimm sein, da man sich quasi jeden Tag erschöpft fühlt. Daher wird der Aktivitätsgrad bei solchen Menschen sehr gering sein. Die Lust am Leben wird verschwinden. Mit der Ozontherapie kann man diese angeblich unheilbare Krankheit tatsächlich heilen.

Es gibt Berichte von Heilerfolgen innerhalb von 2 Tagen. Dabei spreche ich von einer Heilung, die dazu führte, dass die jeweilige Person sich als Superwoman bezeichnet hat.

Ozon zu Hause herstellen

 

Ozongenerator

Ozongeneratoren bei Ärzten oder für zu Hause sind deutlich kleiner und auch preiswerter

Es gibt auch die Möglichkeit ein Ozongerät für den privaten Gebrauch zu kaufen. Dabei gibt es sehr viele verschiedene Preisstufen. Alles von ca. 20€ bis 2.000€ ist dabei. In der Regel werden diese Geräte benutzt, um lästige Gerüche loszuwerden. Denn dafür eignet sich das Ozon hervorragend.

Viele Benutzer berichten von sehr guten Erfahrungen, wenn es darum geht, sehr schwerwiegende Gerüche aus Wohnungen, Kleidungen oder Autos zu entfernen.

Was mich gewundert hat, ist, dass für diese Geräte keine extern angeschlossene Sauerstoffbehälter notwendig sind. Die Geräte arbeiten so, dass einfach der Umgebungssauerstoff gespalten wird in Ozon. Das spart natürlich viel Kosten.

Andere Geräte, die ich persönlich interessanter finde, kann man benutzen, um Ozonwasser zu produzieren. Das Ozongas wird dabei einfach in ein Glas Wasser gegeben und ca. 15 Minuten abgewartet. Solche Geräte findet man Amazon schon für ca. 50 €.

Das ozonisierte Wasser schmeckt den meisten anscheinend besser, aber was noch viel wichtiger ist, das Wasser hat auf diese Menschen eine spürbare Wirkung auf ihre Gesundheit.

Zumindest berichten das die Nutzer dieser Ozongeneratoren. Einige schreiben in ihren Erfahrungsberichten, dass sie sich dadurch energiereicher fühlen und weniger Schlaf benötigen.

Das ozonreiche Wasser bewirkt ja, dass der Körper bzw. das Blut eine höhere Sauerstoffkonzentration erhält. Von vorher ca. 95% bekommt man 100% Sauerstoff im Blut.

Ich selbst kenne diesen Umstand als ich im Urlaub auf den Bergen war. Der Sauerstoffgehalt dort ist ja höher und dies hat sich so bemerkbar gemacht, dass ich tatsächlich weniger Schlaf benötigte. Schläft man also zu viel, kann es eine Erklärung sein, dass man wahrscheinlich zu wenig Sauerstoff in seinem Blut hat.

Es gibt auf Youtube auch Videos wie man solch ein Ozongenerator komplett selbst baut. Dazu kann ich nichts sagen und wenn man sich mit Technik nicht so gut auskennt, sollte man schon vorsichtig sein. Aber zumindest haben diese Videos seht gute Bewertungen erhalten. Anscheinend konnten viele mit den Videos etwas anfangen.

Gibt es Erfahrungsberichte über die Ozontherapie?

 

Erfahrungen über die Heilerfolge der Ozontherapie gibt es zur Genüge. Dabei will ich insbesondere die Arbeiten des Arztes Dr. Robert Rowen erwähnen. Dieser Arzt arbeitet seit über 20 Jahren mit der Ozontherapie.

Seine Patienten sprechen dabei über ihre Heilung auch auf Youtube.

Eine davon ist z.B. eine Patienten, die sich nach jahrelangen Beschwerden der Lyme-Borreliose (Krankheit nach einem Zeckenbiss, die auch erst nach 8 Jahren ausbrechen kann) sich zum ersten mal nach mehreren Jahren wieder gut fühlt:

Ein anderer Fall mit positiven Erfahrungen ist jemand, der Parkinson hatte und in Kombination mit Ozontherapie und anderen Behandlungen dies sogar zurückführen konnte:

 

Noch eine positive Erfahrung Fall, wo jemand mit Diabetes und Schlaganfall eine deutliche Verbesserung erfahren hat:

Es gibt noch viele weitere Erfahrungsberichte dieses Arztes. Auch die sofortige Verbesserung des chronischen Erschöpfungssyndroms ist auf der Youtube-Seite von Robert Rowen zu sehen.

Wer noch mehr zu den Heilerfolgen der Ozontherapie erfahren will, sollte sich am besten die Erfahrungsberichte der Patienten von Dr. Rowen anschauen.

Speak Your Mind

*

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen